Aktuelles

Hier werden wir in loser Folge über Neuigkeiten rund um dem Carmina- Musikverlag und über Johannes H.E. Koch und sein werk berichten. Bitte helfen Sie uns dabei, in dem Sie aus Ihrer Aufführungspraxis und über Ihre vorhaben berichten. Wir werden diese Nachrichten dann in Absprache mit Ihnen hier bekannt geben

Aktuell:
“Dem Komponisten Johannes H.E. Koch ist die Ehrenurkunde des EPiD für besondere Verdienste um die Bläserarbeit in Deutschland verliehen worden. Der Leitende Obmann Pfarrer Bernhard Silaschi überreichte Koch in seinem Herforder Haus die Urkunde. Weiterhin gratulierten an diesem Nachmittag persönlich LPW i.R. Heiner Rose und LPW Ulrich Diekmann”

Wer die Aufführung der Neufassung der BERGREDE 2006 in Berlin miterleben durfte, hat sicherlich bemerkt, dass JHEK nichts von seiner Schaffenskraft eingebüßt hat. Jetzt hat er, im 90ten Lebensjahre stehend, ein weiteres Werk in Angriff genommen und vollendet.
Wir geben hier das Titelblatt diese neuen Werkes wieder. Der Komponist bittet bei Interesse ausdrücklich um persönliche telefonische Kontaktaufnahme: 05221 80618

JOHANNES DER TÄUFER
UND
JESUS DER CHISTUS
Bericht in Musik
nach den Evangelien
als
liturgisches Singspiel
für
Stimmen, Chorgruppen
und
Instrumente ad libitum

Teil: ADVENT
I. Ankündigung der Geburt des Johannes
II. Ankündigung der Geburt des Jesus
III. Elisabeth und Maria

Teil: WEIHNACHT
IV. Die Geburt des Johannes
V. Die geburt des Jesus

Zum Musizieren dieses Werkes
werden folgende Mitwirkende benötigt:
Einzelstimmen: Sopran (Maria)*
Alt (Elisabeth)*
Tenor (Engel)
Bariton (Evangelist)
Bass (Zacharias)
Kleiner Chor (Schhola)
I. 1-3 Sopran / 1-3 Tenor
II. 1-3 Alt / 1-3 Bass
Chor für die Choräle: Einfacher gemischter Chor
Instrumente: Cembalo, 8’ Positiv
* diese Solo-Stimmen können auch aus der Schola besetzt werden
Der Bezug dieses Werke zur Liturgie läßt auch eine a capella Aufführung mit nur wenigen Sängerinnen und Sängern zu.